"Amerikanischer FCIC Bericht in wesentlichen Punkten unvollständig"

"Warum gab es einen Markt für faule Hypothekenkredite, warum 'wollte' sie der 'Markt'?"

Im Wallstreet Insider Blog "nakedcapitalism.com" kritisiert Tom Adams den amerikanischen FCIC Untersuchungsbericht zur Finanzkrise als in wesentlichen Punkten unvollständig und kommt zum Schluß, dass *nur* mit *faulen* Hypothekenkrediten - nämlich durch die anschließend darauf abgeschlossene Wette, dass sie platzen würden (shorting), etwa Hedgefondmanager John Paulson 20 Milliarden Dollar verdienen konnte. Mit regulären Krediten wäre das niemals möglich gewesen.

Die Deutsche Bank half nach dem Bericht offenbar einer Vielzahl von Hedge Fonds dabei, diese Wetten auf die faulen Kredite im großen Stil abzuschließen. Leser-Kommentatoren erwähnen auch die IKB als Opfer und sprechen in diesem Zusammenhang von "dumb money".

Siehe im Wallstreet Insider Blog "Naked Capitalism".

In Betrachtung der ursprünglichen Themen unseres Blogs drängt sich angesichts dieser offenbar an Wallstreet "üblichen" Terminwetten-Konstruktionen gegen eigene Deals wieder erneut die Frage auf:

Warum gab es einen Markt für Auslandsinvestitionen der Deutschen Telekom AG in den USA, 40 statt dem Wert mutmasslich entsprechende 1-4 Milliarden Euro im Jahre 2000f? Warum wird über den "Erfolg" dieser Investitionen bis heute nicht mit vollständigen Daten in den Geschäftsberichten berichtet? Ist Hintergrund auch hier irgendjemandens Wette auf den aufgrund der nicht werthaltigen Investition (und der UMTS-Auktion) für Insider sicher vorhersehbar fallenden Kurs der Deutschen Telekom gewesen (von über 103,50€ am 6.3.2000 bis auf 8,42 € am 30.9.2002)? Gab es eine solche Wette, sind die gleichen Personen verantwortlich, die den Deal eingefädelt haben? Die Deutsche Telekom jedenfalls blieb mit 64 Milliarden Schulden zurück, wovon sie sich nie mehr erholt hat.

Gab und gibt es weitere solcher Deals - Wetten gegen das selbst vermittelte Geschäft - Geschäfte, mit denen die deutsche und europäische Wirtschaft bzw. ihre Kapitalanleger als "dumb money" weiterhin ausgeplündert werden?


siehe auch Crash und Regulierung von RA Dr. Gallandi zu den politischen Entwicklungen in Deutschland.

und The Big Short: Inside the Doomsday Machine .

error while rendering plone.belowcontentbody.relateditems

Artikelaktionen