Auch hessische Polizisten zwangspensioniert?

Wie die FR berichtet, gibt es anscheinend auch in der hessischen Polizei parallele Vorkommnisse zur Zwangspensionierung der vier Steuerfahnder, die durch vorsätzlich falsche Gutachten weg von erfolgreicher Steuerfahndung bei Frankfurter Banken direkt in den Zwangsruhestand geschickt wurden - durch die Hessische Landesregierung auf Kosten des gemeinen Steuerzahlers, versteht sich.

Der Bericht der Frankfurter Rundschau findet sich hier . Außerdem lesenswert in diesem Zusammenhang ist die Webseite http://www.behoerdenstress.de von Dirk Lauer, die letzte Woche auf noch ungeklärte Weise ohne sein Zutun plötzlich vom Netz genommen und die Domain deregistriert worden war.

Sollten Polizisten tatsächlich systematisch auf diese Weise unter Druck gesetzt worden sein und werden, ist der Rechtsstaat in seinen Grundfesten erneut erschüttert. Denn existentiell gemobbte Polizisten sind über die üble Behandlung der Betroffenen hinaus zweifellos ein zu hohes Sicherheitsrisiko für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit.

error while rendering plone.belowcontentbody.relateditems

Artikelaktionen