Die Paßstulle

Von führenden Sicherheitsexperten des Bundeskriminalamts empfohlen.

Paßstulle

 Einfach cool - die Paßstulle. Von führenden Sicherheitsexperten des BKA empfohlen. War früher Schulkindern eine Stulle als Pausenbrot zum Einpacken in Alufolie empfohlen, ist es heute der leckere E-Paß. Denn durch vollständiges Umhüllen des E-Paß kann der Datendiebstahl der eigenen seniblen biometrischen Daten (Fingerabdruck) vom RFID-Chip sicher verhindert werden! Auch BKA-Präsident Ziercke setzt diese Methode ein. Die Erfindung der Paßstulle stellt dem schlichten Pausenbrot gegenüber sicherlich einen enormen technischen Fortschritt dar. Allerdings soll an dieser Stelle nicht verschwiegen werden, dass die gemeine Stulle vielleicht doch leckerer war. Einfach wegen des Belags, der den Paß fettig machen würde. Zudem viel preiswerter! Und nicht ganz klar bleibt auch, warum man einen teuren Paß erfindet, der so unsicher ist, dass ihn Präsident Ziercke lieber in Alu einwickelt. Und die Diplomaten ihn vorsorglich erst gar nicht bekommen! Aber der Bundestag hat's halt so beschlossen. Und, ach, ist nicht Technik so furchtbar kompliziert. Wer so brilliante Arbeit leistet, hat sich die kommende Diätenerhöhung wirklich redlich verdient.

[update 14. Dez. 2007] Und vielleicht nicht nur diese?

Artikelaktionen