Unfaßbar

In diesem Blog, aber auch in anderen kritischen Medien, wie vor allem den nachdenkseiten.de, ist die Rolle des Finanzstaatssekretärs Jörg Asmussen bei der Zerstörung unserer Staatsfinanzen und Plünderung unserer Volkswirtschaft zum Vorteil der angloamerikanisch geprägten Finanzindustrie ausführlich beschrieben und anhand von Quellen dokumentiert worden.

Laut Financial Times Deutschland hat die designierte Bundeskanzlerin Angela Merkel dem designierten Finanzminister Wolfgang Schäuble empfohlen, an Finanzstaatssekretär Jörg Asmussen,  einem der Hauptverantwortlichen der Finanzkrise in Deutschland,  festzuhalten. Wenn es noch eines weiteren Beweises für die völlige Verstrickung von Angela Merkel mit der Finanzindustrie bedurft hätte, dann hat sie ihn nun endgültig geliefert. Gleich skandalös ist freilich die - namentlich nicht gekennzeichnete - Kommentierung dieses Sachverhaltes durch die Financial Times Deutschland. Offenbar hat "man" die Medien fest im Griff, wenn es darauf ankommt.

Wenn Wolfgang Schäuble wirklich an dieser Empfehlung festhält, geht jede Hoffnung darauf, dass der Augiasstall Bundesfinanzministerium endlich ausgemistet werden könnte, in die Leere.

Auch der weitere Niedergang der CDU als einstmals an Werten und Recht statt nackter Macht orientierte Volkspartei würde damit fortgesetzt. Bei der SPD ist diese Entwicklung ohnehin offenkundig. Wohin soll das alles führen?

Links:


Artikelaktionen